Suchen und Finden:

m-cramer Satellitenservices

Europa

Südeuropa

Für das gesamte Gebiet ist Iridium, Thuraya und Inmarsat uneingeschränkt nutzbar. So lange Sie nicht im Gebirge unterwegs sind, ist ein Inmarsat oder Thuraya Telefon die erste Wahl. Für gebirgige Regionen empfehlen wir allerdings Iridium, da Sie hiermit trotz schwieriger Topografie im Notfall immer in der Lage sein werden, Telefonate zu führen auch wenn diese eventuell nicht unterbrechungsfrei sind. Je nach Topografie haben Sie bei einem Thuraya oder Inmarsat Telefon eventuell keinen Netzempfang, da die Sichtlinie zum Satellit nicht gegeben ist.

Island

Hier ist nur ein Iridium Telefon zu empfehlen.

Norwegen, Schweden, Finnland, Spitzbergen

Ein Iridium Telefon ist hier die erste Wahl. Bis zu einer Breite von etwa 66° auch Inmarsat und Thuraya, allerdings steht dann der Satellit sehr dicht über dem Horizont, so dass vom Einsatz in gebirgigen Regionen abzuraten ist.

Großbritannien

Für den Nordwesten empfehlen wir ein Iridium Telefon, für den Südwesten ist auch ein Inmarsat oder Thuraya Telefon gut geeignet.

Segler

Zum Empfang von Wetterdaten liefert ein Thuraya Telefon die höchste Download-Datenrate mit max. 60 kbps. Iridium und Inmarsat bieten nur max. 2,4 kbps Download-Datenrate. Für das gesamte Mittelmeer, Nord- und Ostsee empfehlen wir daher Thuraya.

Nutzung von Iridium in Polen

Entgegen anderslautender Informationen ist die Nutzung von Iridium-basierten Satellitentelefonen seit dem NATO-Beitritt Polens im Jahre 1999 uneingeschränkt möglich.

Trotz sorgfältiger Bearbeitung können wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Aktualität sowie tatsächliche Verfügbarkeit übernehmen. Gerade politische Verhältnisse können sich teilweise schnell ändern. Bitte beachten Sie ggf. die Reisehinweise des Auswärtigen Amts.